Navigation

Gründung des Fördervereins

Förderverein – Rückblick 2007, Gründung

Gründung des Fördervereins der „Ur- und Frühgeschichtlichen Sammlung“ am 20. Juli 2007
Am 20. Juli 2007 war es endlich soweit, der „Förderverein der Ur- und Frühgeschichtlichen Sammlung der Universität Erlangen-Nürnberg e.V.“ wur­de gegründet.Er versteht sich als Bindeglied zwischen der Ur- und Frühgeschichtlichen Samm­lung und der breiten Öffentlichkeit und verfolgt das Ziel, mit der Samm­lung Erlangens auch die Wurzeln der Menschheit für jedes Alter erlebbar zu machen. Der Verein steht somit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen.Die über 90 jährige Ur- und Frühgeschichtliche Sammlung der Universität Erlangen ist eine der größten einschlägigen Sammlungen unter deutschen Universitäten. Die ursprüngliche Lehrsammlung umfasst einen Zeitraum von 1,5 Mio. Jahren (älteste Faustkeile) bis zu Funden aus dem Mittelalter. Neben Objekten aus institutseigenen Ausgrabungen, wie z.B. der Sesselfelsgrotte (Altmühltal) oder Hunas (Nürnberger Land), sind auch heraus­ra­gende Funde aus dem weiteren In- und Ausland enthalten. Die Sammlung wurde in den letzten Jahren mit geringen finanziellen Mitteln und viel En­thu­sias­mus der Öffentlichkeit präsentiert.Dies geschah vor allem durch museumspädagogische Aktionen der studentischen Initiative „Vorzeitkiste“. Diese Initiative wird auch in Zukunft Kern­stück der Arbeit des Fördervereins sein.