Navigation

Sammlung

Die Sammlung des Erlanger UFG-Institutes: Über 300.000 Stücke aus 2,5 Millionen Jahren Menschheitsgeschichte!

Die Ur- und Frühgeschichtliche Sammlung ist eine Einrichtung der Gesamt­universität, die dem Institut für Ur- und Frühgeschichte zugeordnet ist. Sie um­fasst Funde aus der ganzen Welt, von den Anfängen der Menschheit bis in die Frühe Neuzeit. Durch Ankäufe, Schenkungen und Ausgrabungen des In­sti­tuts wird der Bestand der Sammlung stetig erweitert.

Impressionen und Fundstücke aus der Sammlung

Animierte Impressionen

Animierter Flug um das 3D-Modell einer Replik einer eisenzeitlichen Gesichtsurne aus der Sammlung.

Animierter Flug um das 3D-Modell einer Replik einer eisenzeitlichen Gesichtsurne aus der Sammlung.

Animierter Flug um das 3D-Modell einer Replik einer Bronzeaxt aus der Sammlung.

Animierter Flug um das 3D-Modell einer Replik einer Bronzeaxt aus der Sammlung.

Animierter Flug um das 3D-Modell einer Replik einer eisenzeitlichen Hausurne aus der Sammlung.

Animierter Flug um das 3D-Modell einer Replik einer eisenzeitlichen Hausurne aus der Sammlung.

Animierter Flug um das 3D-Modell eines zoomorphen Idols aus der Institutsgrabung in Scănteia (Rumänien).

Animierter Flug um das 3D-Modell eines zoomorphen Idols aus der Institutsgrabung in Scănteia (Rumänien).

Informationen zur Sammlung

Öffnungszeiten der Sammlung

Donnerstags 9:00-17:00

Führungen

nach Vereinbarung

sowie zweimal jährlich im Rahmen des Collegium Alexandrinum der Universität Erlangen (http://collegium-alexandrinum.de/)

Kontakt

ufg-sammlung@fau.de

In der vorlesungsfreien Zeit ist die Sammlung nur unregelmäßig geöffnet.