Navigation

Erfolgreicher Start der „Virtuellen Sammlung“

Teilnehmer*innen und Dozent des Kurses "Virtuelle Sammlung" 2019/20
Teilnehmer*innen und Dozent des Kurses "Virtuelle Sammlung" 2019/20

27.01.2020: Letzte Sitzung der Übung „Auf dem Weg zu einer virtuellen Sammlung: Fotogrammetrische Erfassung von Fundobjekten und Präsentation auf der Sammlungshomepage“

Seit Anfang des Semesters führten 15 Studierende der Archäologischen Wissenschaften an der FAU intensive Fotosessions an Objekten aus der Sammlung im hauseigenen Fotolabor durch. Dafür wurden unterschiedliche Herangehensweisen zur Aufnahme ausprobiert, optimiert und entsprechend den Herausforderungen des jeweiligen Objektes angepasst.

Nach teilweise sehr zeitaufwändiger Nachbearbeitung der Bilder als Rohdatenquelle entstanden daraus in unserer rechen:werkstatt mithilfe von Agisoft-Metashape per SfM (Structure from Motion) 3D-Modelle der Funde. Im Nachgang wurden diese mit Blender zu kurzen Videosequenzen verarbeitet und in ein virtuelles Abbild unserer Sammlung eingefügt.

Von nun an sind diese Filme nicht nur auf der Homepage des Instituts für Ur- und Frühegeschichte, sondern auch auf unserem YouTube-Kanal für alle Interessierten zugänglich – schauen Sie doch mal rein!
(S. Artinger / L.-T. Bührer / G. Möller / I. Tasimova)