Navigation

Spätpleistozäne Besiedlung der italienischen Nordalpen

Italien

Prof. Dr. Marco Peresani (Ferrara, Italien), Dr. Matteo Romandini (Bologna, Italien), Dr. Rosella Duches (Trento, Italien), Priv.-Doz. Dr. habil. Andreas Pastoors, Dr. Isabell Schmidt (Köln), Dr. Manuel Vaquero (Tarragona, Spanien) & Prof. Dr. Gerd-Christian Weniger (Mettmann)

gefördert durch das Ministerium für Kulturgüter, kulturelle Aktivitäten und Tourismus (Italien) und die Gemeinde Clauzetto (Italien)

abgeschlossen

Projektbeschreibung

Von 2010 bis 2014 wurden in Zusammenarbeit mit den Universitäten Ferrara (Italien) und Tarragona (Spanien) sowie der Gemeinde Clauzetto Ausgrabungen in der Rio Secco Höhle durchgeführt. Die Fundstelle liegt in Friaul im Nordosten Italiens.

Dank einer Testgrabung aus dem Jahre 2002 war bekannt, dass sich in etwa 2 Meter Tiefe eine Fundschicht aus der Zeit des Neandertalers befindet. Die Erkenntnisse um das Verhalten des Neandertalers am Südrand der Alpen sind dünn. Überraschend kam eine weitere Fundschicht zu Tage. Diese liegt rund 50 cm oberhalb derjenigen aus der Zeit des Neandertalers und birgt Funde des Gravettien.

Aktuelle Untersuchungen konnten zeigen, dass Höhlenbär (Ursus spelaeus), Braunbär (Ursus arctos) und Neandertaler potenzielle Konkurrenten um Umweltressourcen (Unterkünfte und Nahrung) in Europa waren. Die Ausgrabungen in der Rio Secco-Höhle und der Fumane-Höhle im Nordosten Italiens liefern für diese Hypothese gute Argumente, wie zooarchäologische und taphonomische Analysen von Bärenknochenresten gezeigt haben.

Die Überreste aus beiden Höhlen stammen aus Schichten, die auf 49-42 ka calBP datiert werden und deuten auf enge Interaktionen zwischen Mensch und Bär hin. Die Daten beschränken sich nicht nur auf die Assoziation von lithischen Artefakten des Mittelpaläolithikums mit zahlreichen Bärenresten, sondern zeigen vielmehr eindeutig erhaltene Spuren menschlicher Modifikationen wie Schnitt- und Schlagspuren, die eine Rekonstruktion der wichtigsten Schritte der Fellgewinnung und des Schlachtprozesses ermöglichen. Beispiele für die Ausbeutung von Bären durch Neandertaler sind in Europa äußerst selten. In den beiden Fundstellen wurden wohl während oder kurz vor dem Ende des Winterschlafs Bären verschiedener Altersklassen verwertet. Dies deutet darauf hin, dass Bären eine wichtige Rolle in der Subsistenzstrategie der Neandertaler gespielt haben.

Rio Secco, Clauzetto. Situation der Ausgrabung im Jahr 2012 (© Andreas Pastoors).

Rio Secco, Clauzetto. Situation der Ausgrabung im Jahr 2012 (© Andreas Pastoors).

Literatur

Marciani, Giulia; Ronchitelli, Annamaria; Arrighi, Simona; Badino, Federica; Bortolini, Eugenio; Boscato, Paolo et al. (2019). Lithic techno-complexes in Italy from 50 to 39 thousand years BP. An overview of lithic technological changes across the Middle-Upper Palaeolithic boundary. Quaternary International 551: 123-149.

Peresani, Marco; Duches, Rosella & Pastoors, Andreas (2011). Evidence of gravettian frequentation around 30ky bp at the foot of the Friulian Dolomites. Gortania 33: 93–100.

Peresani, Marco; Pastoors, Andreas; Vaquero, Manuel; Romandini, Matteo; Duches, Rosella; Jéquier, Camille; Nannini, Nicola; Picin, Andrea; Schmidt, Isabell & Weniger, Gerd C. (2012). The Rio Secco Cave and the North Adriatic region, a key context for investigating the Neanderthal demise. Project Gallery. Antiquity 86 (332). Online verfügbar unter http://antiquity.ac.uk/projgall/peresani332/.

Peresani, Marco; Romandini, Matteo; Duches, Rosella; Jéquier, Camille; Nannini, Nicola; Pastoors, Andreas; Picin, Andrea; Schmidt, Isabell; Vaquero, Manuel & Weniger, Gerd C.. (2014). New evidence for the Mousterian and Gravettian at Rio Secco Cave, Italy. Journal of Field Archaeology 39 (4): 401–416.

Romandini, Matteo; Terlato, Gabriele; Nannini, Nicola; Tagliacozzo, Antonio; Benazzi, Stefano & Peresani, Marco (2018). Bears and humans, a Neanderthal tale. Reconstructing uncommon behaviors from zooarchaeological evidence in southern Europe. Journal of Archaeological Science 90: 71–91.

Talamo, Sahra; Peresani, Marco; Romandini, Matteo; Duches, Rosella; Jéquier, Camille; Nannini, Nicola; Pastoors, Andreas; Picin, Andrea; Vaquero, Manuel; Weniger, Gerd C. & Hublin, Jean J. (2014). Detecting human presence at the border of the northeastern Italien Pre-Alps. 14C dating at Rio Secco cave as expression of the first Gravettian and the late Mousterian in the northern Adriatic region. PLoS ONE 9 (4): 1–11.