Navigation

Bilderhöhlen – 3 – Bédeilhac

Bédeilhac (Ariège, Frankreich)

Große räumliche Gegensätze charakterisieren Bédeilhac. Von dem einladenden, riesigen Zentralbereich, der bequem zu begehen ist, zweigen einige zum Teil extrem enge, Labyrinth artige Seitengänge ab. In beiden Zonen findet sich eiszeitliche Wandkunst. Eine Besonderheit in Bédeilhac sind äußerst selten erhaltene Beispiele von Kunstwerken im weichen Lehm des Höhlenbodens. Eine Reihe von Fingerzeichnungen und Modellierungen hat sich bis heute erhalten. Einzigartig ist darunter die realistische Darstellung einer Vulva im Lehm.

Aufnahme der Fotos: 1968