Navigation

Bilderhöhlen – 17 – Cap Blanc

Cap Blanc (Dordogne, Frankreich)

Die Fundstelle in der Nähe von Marquay ist keine Höhle sondern ein hohes Felsschutzdach von geringer Tiefe. Aus dem weichen Kalkstein der Felswand haben eiszeitliche Künstler den spektakulärsten Fries eiszeitlicher Wandkunst im Hochrelief herausgearbeitet: Die 1909 entdeckten Kunstwerke wurden in historischer Zeit leider stark zerstört. Erhalten haben sich 15 Figuren – vor allem Pferde – die fast Lebensgröße erreichen. Die heutige, museographische Präsentation in einem geschlossenen Raum mit künstlicher Beleuchtung verzerrt die prähistorische  Realität, denn der Fries war weithin im Tal sichtbar und zudem mit roter Farbe bemalt.

Aufnahme der Fotos: 1969